Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) schreibt in den § 4g vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz jedermann in geeigneter Weise die folgenden Angaben entsprechend § 4e verfügbar zu machen hat:

 

1. Name und Anschrift der verantwortlichen Stelle:

SWG Städtische Wohnungsbau GmbH Sangerhausen
Ulrichstraße 24
06526 Sangerhausen

 

2. Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer:

Ulrich Franke (Geschäftsführer)

 

2.1. Verantwortlicher Datenverarbeitung:

Bernd Wilbrecht

 

2.2. Datenschutzbeauftragte:

Ramona Schlaack

 

3. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:

Gegenstand und Zweck des Unternehmens gemäß § 2 des Gesellschaftsvertrages ist die Betätigung auf dem Gebiet der Wohnungswirtschaft einschließlich damit verbundener Dienstleistungen, insbesondere die entgeltliche Errichtung, Vermietung, Verwaltung und Bewirtschaftung von Grundstücken und grundstücksgleichen Rechten aller Art. Die Gesellschaft kann außerdem alle im Bereich der Wohnungswirtschaft, des Städtebaus und der Infrastruktur anfallenden Aufgaben übernehmen, insbesondere Grundstücke und grundstücksgleiche Rechte erwerben, belasten und veräußern. Die erwerbswirtschaftliche Tätigkeit erfolgt unter Berücksichtigung des Wohles der Bevölkerung und ihrer Versorgung mit Wohnraum. Die Gesellschaft ist berechtigt, Zweigniederlassungen zu errichten, andere Unternehmen zu erwerben oder sich an solchen zu beteiligen.

 

4. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien:

Es werden im Wesentlichen zu folgenden Personengruppen, soweit es sich um natürliche Personen handelt, personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Datenverarbeitung dient dem unter Punkt 3 genannten Zweck.

Personengruppe

Mietinteressenten

Mieter

Ehemalige Mieter

Eigentümer

Mieter von Eigentümer

Mieter von Dritten bei Fremdverwaltung

Käufer

Lieferanten

Handwerker

Dienstleister

Aufsichtsrat/Geschäftsführung

Mitarbeiter

Daten/Datenkategorie

persönliche Daten

Daten zum Mietverhältnis

Daten zum ehemaligen Mietverhältnis

persönliche Daten

Daten zum Mietverhältnis

Daten zum Mietverhältnis

Daten zum Kaufverhältnis, persönliche Daten

Daten zur Lieferantenverwaltung

Daten zur Handwerkerverwaltung

Daten zum Dienstleistungsverhältnis

persönliche Daten

persönliche Daten

Soweit diese zur Erfüllung der unter Punkt 3. genannten Zwecke erforderlich sind.

 

5. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:

Die betroffenen Personengruppen ergeben sich aus der Zweckbestimmung (Nr.3). Es handelt sich um folgende Datenkategorien (bei allen können IT-Nutzungsdaten anfallen): 

  • Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten
  • Interne Stellen, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind
  • Externe Auftragnehmer (Dienstleistungsunternehmen) entsprechend § 11 BDSG
  • Externe Stellen zur Erfüllung der unter 3. genannten Zwecke, mit denen insbesondere ein Vertragsverhältnis besteht

 

6. Regelfrist für die Löschung der Daten:

Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen.  

 

7. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten:

Eine Übermittlung an Drittstaaten ist nicht geplant.